Aug 4 2009

Blog: Einige Artikel rund um die Vorgänge auf der Blomenburg vom Zugriff gesperrt

fhu

Vor zwei Stunden erschien auf KN-Online eine Erklärung, daß die Kieler Nachrichten sämtliche Blomenburg-Artikel vorläufig gesperrt hätten:

“Wegen einer juristischen Auseinandersetzung um die Veröffentlichung von Artikeln zum vermeintlichen Übernachtungsbetrieb auf der Blomenburg haben wir vorerst alle Artikel zu diesem Thema auf www.kn-online.de gesperrt.
Wir bitten um Verständnis.”

Ich habe mich in den letzten Wochen in einigen Artikeln auf diese Veröffentlichungen bezogen. Diese habe ich nun ebenfalls aus dem Netz genommen.

Update 14:00 Uhr: Die Kieler Nachrichten haben — bis auf zwei — sämtliche Artikel zur Blomenburg aus dem Netz genommen. Das heißt, dass der eine oder andere Link auf meinem Blog nun ins Leere laufen wird. Sei es drum…

Update 14:10 Uhr: 14 Beiträge aus dem Netz genommen.


Apr 22 2009

Obsession (2)

fhu

Inhaltsverzeichnis Osthosteiner Zeitung vom 22.4.09

Inhaltsverzeichnis Osthosteiner Zeitung vom 22.4.09


Continue reading


Apr 21 2009

Obsession professionelle?

fhu

Inhaltsverzeichnis der OHZ vom 21. April 2009

Inhaltsverzeichnis der OHZ vom 21. April 2009

Continue reading


Apr 18 2009

Die Wogen schlagen hoeher…

fhu

…aber die Diskutanten sind die ueblichen Verdaechtigen. Mal sehen, was naechste Woche bringt…


Apr 17 2009

Selents Bürgermeisterin: Hoffnung auf Neuanfang im TZ Blomenburg

fhu

Bei KN-Online erschien grade ein Interview mit der Selenter Bürgermeisterin über den geplanten Rückzug des Investors Hartmann aus dem Technologiezentrum Blomenburg. Auszüge daraus:

“Wesentlich ist, was Landrat Gebel als Vorsitzender der Trägergesellschaft entscheidet”, wiegelte die Bürgermeisterin ab, die hofft, “dass die Chance für Selent noch nicht vertan ist.”

Ich hoffe, dass es diesmal nicht alleine die Entscheidung von Herrn Dr. Gebel ist, was weiterhin mit dem Technologiezentrum passiert. Ich halte es da eher mit Thomas Hansen, dem Fraktionsvorsitzenden der CDU im Plöner Kreistag, der in einem Interview mit der KN vergangene Woche sinngemäß forderte, dass “Hartmann nun nicht so schnell aus seiner Verantwortung entlassen wird, da die zahlreichen vertraglichen Verflechtungen zwischen Dietmar Hartmann persönlich, der Trägergesellschaft und der Betreibergesellschaft problematisch seien“.

Rücktrittsforderungen von Seiten der OBS weist Antje Josten zurück, da sie keinen großen Einfluss in der Gesellschafterversammlung der Blomenburg Trägergesellschaft habe (eine Stimme gegen sieben des Kreises Plön).

Im Artikel heisst es weiter:

“Eine Arbeitsgruppe, zu der auch Hartmann gehört, lotet derzeit neue Verkaufs-Möglichkeiten für die Grundstücke aus”.

Meines Wissens trifft sich diese Arbeitsgruppe, die sich aus der Brainstorming-Veranstaltung des Wirtschaftsvereins heraus entwickelt hat, nicht mehr. Handfeste Ergebnisse, wie das von Herrn Hartmann nach dem zweiten Treffen zugesagte “Vermarktungskonzept”, liegen meines Wissens (noch?) nicht vor.

Nun dürfte es nächste Woche spannend werden, denn dann kehrt Landrat Dr. Gebel aus seinem Osterurlaub zurück. Nicht nur die Selenter Bürger warten auf seine Antworten…