Was es nicht alles gibt – Wohnen im Güllebehälter

fhu

David Simon, befreundeter Architekt aus Selent, plante vor ein paar Jahren für einen Bauherrn den Umbau eines Güllebehälters zu Wohnraum:

ds gueller

Dazu hat er auch eine Broschüre verfasst, die weitere Möglichkeiten aufzeigt.

Andere Stimmen zu diesem Projekt: Welt Online — “Schöner Wohnen im Jauchetank“, Hamburger Abendblatt — “Schöner wohnen im Jauche-Behälter


3 Responses to “Was es nicht alles gibt – Wohnen im Güllebehälter”

Leave a Reply