An Kalli: Indisches Springkraut

fhu


2 Responses to “An Kalli: Indisches Springkraut”

  • fhu Says:

    Im Vordergrund der europaeische Verwandte, das Springkraut, mundartlich “Ruehr mich nicht an” (Impatiens noli-me-tangere).

  • Kalli Jipp Says:

    Vielen Dank Frank,
    wir haben inzwischen auch noch einmal nachgeschaut und dachten, dass es sich um das Springkraut handelt. Wir haben in der Vergangenheit auch festgestellt, dass die Samen bei Berührung der Saftkapsel (im Herbst) weit hinausgeschleudert werden, was ganz witzig ist man sich erschrickt, wenn man nicht darauf vorbereitet ist. Daher wohl auch der Name “Rühr mich nicht an”.

Leave a Reply