Gemütliches Burgfest im Burginnenhof

fhu

Es zeigte sich mal wieder – der Burghof ist für kleine Veranstaltungen wie gemacht, mensch fühlt sich dort auch in kleinem Kreise geborgen, und es kommt schnell eine gute Stimmung auf.

Das Burgfest wurde vom Ehepaar Diop-Rausche veranstaltet, die seit mehreren Monaten die neuen Pächter des Burg-Café Graf Blome sind. Es war für alle etwas geboten — in einer Ecke waren Geschicklichkeitsspiele für die Kleinen und die bisschen Grösseren aufgebaut, es gab Disco- und Livemusik, und für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..


Der Termin lag ein bisschen ungünstig — alle anderen Sommerwochenenden auf der Burg sind anscheinend ausgebucht, da zeitgleich die Windjammerparade der Kieler Woche war. Einige Gäste kamen anschliessend noch zur Blomenburg.

Die Livemusik hatte es wieder in sich — Scott Williams unterhielt uns mit bluesigen, souligen Stücken. Er war unter anderem der Songschreiber von Joe Cocker, spielte gestern auch dessen Stücke. Es waren vier Auftritte bis 21 Uhr geplant, der letzte wurde mangels Publikum vorgezogen.

Der Abend endete sehr gemütlich und familiär — wir unterhielten uns noch lange in kleiner Runde.


Leave a Reply